Votum

  • Mattel
  • von Roland Siegers
  • 4 – 6 Spieler ab 14 Jahren
  • Spieldauer ca. 30 – 60 Min.
  • Demokratie-/Kommunikationsspiel

Ein lebensnahes Spiel um Wahlsiege und MehrheitenVotum ist ein schnelles und kommunikatives, manchmal lautes und oft trickreiches Spiel: Es braucht entschlossenes Handeln, ein bisschen Glück und vor allem Verhandlungsgabe.

Jeder Spieler ist ein höchst verantwortungsvoller, sowie auch über die Maßen vertrauenswürdiger Vorsitzender einer politischen Partei, die er durch drei Spielrunden führt. Während jeder Periode finden fünf Wahlen mit anschließender Regierungsbildung statt.

Es geht darum, im Parlament so weit wie möglich nach oben zu rücken. Und nach oben kommt man einerseits, indem man sein Glück (= seine Karten) und seine Chancen nutzt, das heißt, die richtigen Kartenwerte im richtigen Moment einsetzt, andererseits, indem man mit den Mitspielern geschickt um Posten und die damit verbundenen Punkte verhandelt.

Der Erfolg wird in Punkten gemessen. Jeder Spieler hat ein Sechstel des Plenarsaals (=des Spielfeldes) vor sich, in den Schienen seiner Farbe werden seine Punkte markiert. Nach insgesamt 15 Wahlen gewinnt der stärkste Parteivorsitzende; also der mit den meisten Punkten.